1. SAINT GERMAIN KONGRESS
„Es lebe die Freiheit”
   
 
Für den Kongress haben wir uns Referenten eingeladen, die sich mit dem Thema Freiheit und mit dem Grafen Saint Germain auf die unterschiedlichste Art und Weise beschäftigen.

Das Spektrum reicht von Ideen für Wege der eigenen Freiheit, neuen Schulkonzepten bis hin zur Freude am Leben. Wir wollen außerdem in Talkrunden mit bekannten Persönlichkeiten das Thema Freiheit einmal beleuchten.

Einige von ihnen geben direkt Botschaften von Saint Germain wieder, die sich mit der Entwicklung des Menschen beschäftigen. Über alternative, ganzheitliche und energetische Heilweisen wird erzählt.

Ein fröhliches Konzert wird es am Samstagabend geben, ganz im Sinne von Saint Germain. Denn eines gehört auch zur Freiheit, und das möchten wir gern an diesem Wochenende herüberbringen: Lebensfreude.

Phoenix Trio

Anlass für die Suche nach den Kompositionen des Grafen war für den Eckernförder Musiker Matthias Hahn-Engel die Lektüre des Buches „Unter den Flügeln des Phönix" von Irene Tetzlaff. In diesem Buch beschreibt die Autorin ausführlich das musikalische Wirken Saint Germains. Nach erfolgreicher Suche fanden sich auch die weiteren Musiker zur Gründung des Ensembles Phoenix, das sich auch in Zukunft der Interpretation weiterer Kompositionen des Grafen von Saint Germain widmen wird.
www.saintgermain.biz

Helmut Herzog

bekam während seiner Schulzeit eine Ausbildung als klassischer Geiger. Seine Eltern kommen aus der Jugendbewegung und gaben ihm die alte deutsche Volksmusik und ein Urverständnis für die traditionelle Musik mit auf den Weg! Als Schüler und dann Student der Architektur trat er in Trios, Quartetten und in Jugendorchestern auf, u.a. im Rias Jugendorchester in Berlin.
www.helmutherzog.de

   

 

Download Programm -Flyer

Download Programm-Ablauf